SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Office 365 und mit Azure

Nachschlagezeile in Bildbibliothek wird beim Speichern nicht übernommen

bewertet von 0 Usern
Dieser Beitrag hat 4 Antworten | 1 Follower

Top-500-Beitragsschreiber
Beiträge 46
Simb55 erstellt: 14 Sep 2017 10:50

Hallo, 

wir haben folgendes Problem:

- Es existiert eine Liste "Reklamationen" mit einer Spalte "Reklamationsnummer"

- Dazu können in der Bildbibliothek "Reklamationsbilder" Bilder hochgeladen werden

- Beim Bildupload gibt es ein Dropdown-Feld "Reklamationsnummer", dass die Reklamationsnummern aus der Reklamationsliste als Nachschlagewerte enthält. -> Die Nummer werden auch richtig angezeigt.

- Hat man die beiden Pflichtfelder (Titel & Reklamationsnummer) gefüllt und klickt "Einchecken", gibt das System folgende Fehlermeldung aus: 

"Die Datei Reklamationsbilder/test.png wurde am dd.mm.yyyy hh:mm:ss -0700 von xxxxxx bearbeitet."

Die Uhrzeit stimmt dabei nicht, sondern liegt 9 Stunden in der Vergangenheit.

Da ich den Vorgang nicht über "Einchecken" abschließen kann, muss ich das Formularfeld per klick auf das Kreuz rechts oben schließen. Wenn ich nun meine Liste aktualisiere, sehe ich, dass das Bild dennoch hochgeladen wurde. 

Allerdings fehlt bei dem Bild die Reklamationsnummer, die man ja gerade vorher noch ausgewählt hat!

Wenn ich nun bei dem Bild auf "Bearbeiten" klicke und es dann erneut speichere, ohne eine Änderung daran vorzunehmen, wird anschließend auch die Reklamationsnummer richtig bezogen und angezeigt.

Die Frage also: Woran liegt es, dass beim erstmaligen Speichern die Reklamationsnummer nicht bezogen wird, obwohl die Funktionalität der Nachschlagespalte allem Anschein nach gegeben ist.

 

Auswirkungen auf diesen Vorgang könnte vielleicht auch ein Workflow haben, der angestoßen wird, wenn ein Element in der Reklamationsbilder-Bibliothek erstellt oder geändert wird. Dieser setzt 2 Felder in jener Liste mittels Informationen aus der Reklamationsliste. Der Workflow schneidet dabei allerdings nicht die Funktionalität der Nachschlagespalte. 

Auch wenn ich mir mittels dieses Workflows die Reklamationsnummer in der Workflowverlaufsliste protokollieren lasse, ist das Ergebnis ein leerer String.

 

Bin für jede Antwort dankbar!

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
Beiträge 18.322

Der Workflow ist schuld. Lasse ihn die Änderungen nicht sofort machen, sondern erstmal warten, bis die Datei eingecheckt ist. Oder warten, bis die Reklamationsnummer ausgefüllt ist.

Hintergrund: beim Hochladen von Dateien wird sofort ein Element in der Bibliothek angelegt und dann der Dialog zum Eingeben der Metadaten angezeigt. Auch wenn man den abbricht, ist die Datei trotzdem vorhanden. Und in Deinem Fall ist sie eben auch schon vom Workflow verändert.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-500-Beitragsschreiber
Beiträge 46

Danke für die Antwort! 

Werde ich gleich mal ausprobieren :) 

 

Edit: Toll, es hat funktioniert! dein Tipp hat mir den entscheidenden Denkanstoß gegeben :)

Der Workflow läuft jetzt nur noch, wenn das Element geändert wird, damit ist das Timingproblem behoben!

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
Beiträge 18.322

Dann läuft er aber wirklich bei jeder Änderung. Auch wenn das Dokument selbst geändert wird und nichts an den Metadaten.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-500-Beitragsschreiber
Beiträge 46

Halb so wild. 

Der WF ist schnell und macht eigentlich nicht viel, außer dass er die Metadaten setzt.

Seite 1 von 1 (5 Elemente) | RSS